Bautzen, Oybin, Görlitz, Bad Muskau und der Spreewald

Bautzen, Oybin, Görlitz, Bad Muskau und der Spreewald

++++Diese Reise musste leider abgesagt werden++++

Herzlich willkommen – Witajće k nam! Bautzen, das sind 2 Sprachen, 8 Museen, 17 Türme, 20 Senfsorten und eine über 1000-jährige Geschichte. Bautzen wird geprägt durch das jahrhundertelange Zusammenleben von Deutschen und Sorben, einer kleinen slawischen Minderheit. Der Dom St. Petri wird seit 1524 von kath. und ev. Christen gemeinsam genutzt. Er ist die älteste und größte Simultankirche in Deutschland. Das Gefängnis aus gelben Ziegeln, das „Gelbe Elend“, steht für Unrecht und politische Verfolgung in der DDR.

In Görlitz, der östlichsten Stadt Deutschlands, verstecken sich Perlen aus 500 Jahren europäischer Architekturgeschichte. Die liebevoll sanierten Bauten aus Gotik, Renaissance, Barock und Jugendstil begeistern. Einzigartig für Görlitz sind die Hallenhäuser entlang der historischen Handelsstraßen und die „Sonnenorgel“ mit 17 Zimbelsternen. Geprägt von Jan Hus entstand mit der Bruderunität noch vor Luther eine der ersten ev. Kirchen Europas. Hier fanden 1722 Glaubensflüchtlinge Aufnahme bei Zinzendorf und gründeten am Fuß des Hutbergs die Siedlung Herrnhut. Am bekanntesten sind die Herrnhuter Losungen als ev. Andachtsbuch. Anschließend geht es per Schmalspurbahn nach Oybin, einem einmaligem Ensemble von Natur und Architektur. Burg und Kloster Oybin bieten eine einmalige Symbiose von Gotik und Romantik.

Gartenkunst, Naturmalerei und Landschaftskomposition, das ist Pücklers Meisterwerk in Bad Muskau. Als der Fürst den Park an der Neiße gestaltete, bediente er sich der „Landschaftsmalerei“. Der Muskauer Park mit seinem heute deutschen und polnischen Teil steht seit 2004 auf der UNESCO-Liste des Weltkulturerbes.

Der Spreewald gehört zu den schönsten und einzigartigsten Flusslandschaften Europas. Es handelt sich um ein urwüchsiges Binnendelta mit einem hunderte Kilometer in sich verzweigten Wasserwegenetz. Im Spreewaldinneren ist der Kahn das Fortbewegungs- und Transportmittel Nummer Eins. Eine Fahrt mit dem Stakboot durch die Kanäle wird zu einem unvergesslichen Erlebnis.

Auf der Fahrt machen wir Station bei einem Christlichen Erlebnisgarten und der Augustusburg, dem Jagdschloss August des Starken.