Studien-, Städte- und Erlebnisreisen

Kantabrien Bilbao Baskenland

20. – 27. September 2020
Wilde Küste, grüne Hügel – gradiose Landschaften
++++ Diese Reise musste leider abgesagt werden ++++

Eine wilde Küste, grüne Hügel und die Kalkzacken der Picos de Europa, die sich kühn in den Himmel recken – grandios ist die Vielfalt der Landschaften auf dieser Studienreise durch Kantabrien und das Baskenland. Noch spektakulärer: das Spektrum der Kunstwerke, das von Höhlenmalerei über romanische Kirchenkunst bis hin zu Meilensteinen der Moderne reicht.

Apfelwein statt Sangria, Dudelsackmusik statt Flamenco – Nordspanien hält viele Überraschungen bereit. Die Regionen Baskenland und Kantabrien, entsprechen so gar nicht dem allgemeinen Klischee Spaniens – und darauf sind sie stolz!

1. Tag: Anreise Bilbao

2. Tag: Ganztagesausflug Nationalpark der Picos de Europa. Fahrt durch die Schlucht Deva. Auf beiden Seiten erheben sich die Felswände 600 Meter in die Höhe, bis man in das grüne Tal von Liebena kommt. Dieses Tal war das einzige Gebiet auf der spanischen Halbinsel, dass durch die Unzugänglichkeit nicht durch die Mauren erobert wurde. Somit haben sich in diesem Tal über 1300 Jahre christliche Geschichte bewahrt. Mit der Seilbahn geht es auf die Picos de Europa mit Traumblick. Weiter in die mittelalterliche Stadt Potes.

3. Tag: Ganztägiger Ausflug nach Bilbao mit Auffahrt zum Aussichtspunkt Mirador de Artxanda, von wo sich aus 800 m Höhe ein ultimativer Blick über die Stadt bietet. Fahrt zur Biskaya-Brücke. Rundgang durch die Altstadt. Möglichkeit zum Besuch des Guggenheim Museums.

4. Tag: Ganztagesausflug entlang der Kantabrischen Küste mit der Höhle von Altamira und der mittelalterlichen Stadt Santillana de Mar und dem zauberhaften Ort Comillas. Kurz vor Santillana führt ein kleiner Weg zu der weltberühmte Höhle von Altamira. Die Deckengemälde sind bis zu 18.000 Jahre alt. Nach dem Besuch der Höhle geht es zu einer der schönsten Städte Spaniens nach Santillana, das heute noch ein unverändertes mittelalterliches Stadtzentrum aufweist

5. Tag: Fahrt nach Santander, einem der schönsten Seebäder in Spanien. In der etwa dreistündigen Stadtrundfahrt und einem Rundgang lernen Sie alle Höhepunkte kennen. Unter anderem wird die Kathedrale von Santander besichtigt, die nahezu einzigartig auf der Welt ist. Danach nehmen Sie an einer einfachen Wanderung von Comillas nach San Vicente de la Barquera, entlang den Steilküsten des kantabrischen Meer und durch den Naturpark von Oyambe teil. Bei gutem Wetter kann man hier bis zu den Picos de Europa sehen

6. Tag: Tag zur freien Verfügung. Entspannen Sie bei einem Strandspaziergang

7. Tag: Halbtagsausflug in die Höhle Soplao. Alleine die Fahrt zur Höhle bietet ein einmaliges landschaftliches Erlebnis. Die Höhle ist eines der grössten geologischen Wunder mit ihren spektakulären, überreichen und vielfältigen exzentrischen Formationen ein unvergessliches Abenteuer für jeden Besucher.

8. Tag: Rückflug nach Deutschland

Jedermann
Kennziffer: 20270
Leitung:

Hans-Joachim Wild
Telefon: 09101 / 90 20 670

Preise:

Preis: 1.230 €
Aufpreis EZ: 200 €
AZ: 120 €

Leistungen:
  • Flug mit Lufthansa MünchenBilbao-Müchen
  • Transfer Flughafen Hotel
  • 7 x ÜN/HP 4* Grand Hotel in Seebad Suances
  • Durchgängige deutschsprachige örtliche Reiseleitung
  • Örtliche lokale Stadtführer Eintritte: Höhle Altamira, Kloster Toribio, Höhle Soplao
  • Seilbahnfahrt Picos de Europa
  • CFR Freizeitleitung und -programm
  • Reisepreissicherung
Hinweise: Wir empfehlen den Abschluss einer Reisekranken- und Rücktrittsversicherung.
Mindestteilnehmerzahl: 25